Die Landesschülervertretung

Die Landesschülervertretung Hessen (LSV) ist die demokratisch gewählte und gesetzlich legitmierte Interessensvertretung aller 800.000 Schülerinnen und Schüler, die eine weiterführende Schule in Hessen besuchen. Sie vertritt die Interessen der Schülerschaft vor dem Hessischen Kultusministerium, dem Hessischen Landtag und der Öffentlichkeit und unterstützt die Kreis- und Stadtschülerräte sowie die Schülervertretungen vor Ort.
Mehr Infos zur LSV

Grundsatzprogramm

Das Grundsatzprogramm (GSP) der LSV Hessen wurde 2013 auf dem Landesschülerrat in Eschwege beschlossen und enthält die grundsätzlichen Positionen der LSV hessen.
Es beschreibt die Vorstellungen und Visionen einer gerechten Bildung der LSV Hessen. Diese beruht auf 4 Säulen:

  1. Die inklusive Schule
  2. Die demokratische Schule
  3. Die selbstbesimmte Schule
  4. Schule als Lebensraum

Die LSV Hessen stellt sich ein Bildungssystem vor, welches die Grundsätze dieser Säulen verwirkticht, ein Schulsystem, welches jede/jeden Schülerin bzw. Schüler mitnimmt und jedes Kind gemäß seiner Stärken und Schwächen fordert und fördert, ungeachtet seines (sozialen) Hintergrundes. Dies soll in allen Phasen des Lernens, die ebenfalls in dem Grundsatzprogramm definiert sind, manifestiert werden:

  1. Die Frühkindliche Bildung
  2. Die Gemeinschaftsschule
  3. Oberstufe - auf dem Weg zum Abitur
  4. Ausbildung - Berufschancen für alle

Das Grundsatzprogramm kann hier gedownloadet werden

Download

Das Buch

'Das Buch' kommt von der Landesschülervertretung Hessen und enthält alle wichtigen Informationen zu Strukturen, Aufgaben, Wahlen, Projegtmanagement, zahlreiche Kopiervorlagen und die wichtigsten Gesetzauszüge.

 

Sollte eure SV 'Das Buch' als originale Druckversion brauchen, schreibt uns eine Nachricht und wir schicken euch zwei Exemplare zu.

Download
­