Bleib auf dem aktuellen Stand:

Page preview Startseite

Der Stadtschüler*Innenrat

Der StadtschülerInnenrat Frankfurt (SSRffm) ist die Vertretung aller Schülerinnen und Schüler dieser Stadt.
Die Aufgabe des StadtschülerInnenrats ist es, die Interessen der Schülerinnen und Schüler auf der Stadtebene zu vertreten. Das geschieht durch den Aufbau und die Vernetzung funktionierender SchülerInnenvertretungen an den einzelnen Schulen. Dies tun wir in Gesprächen mit den Schulleitungen, mit städtischen Bildungsinstitutionen und anderen Gremien, wie zum Beispiel dem Stadtelternbeirat (StEB) und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW).

Der StadtschülerInnenrat greift viele bildungspolitische Themen auf, so dient er z.B. als Ansprechpartner der örtlichen Presse, der Stadtverordnetenversammlung, sowie der SchülerInnenvertretungen aller Frankfurter Schulen.

Der StadtschülerInnenrat setzt sich aus den zwei SSR-Delegierten jeder Frankfurter Schule (ausgenommen Grundschulen) zusammen, sowie deren SchulsprecherInnen und drei VerbindungslehrerInnen. Letztere nehmen beratend an den Vollversammlungen teil.

 

Wer sind wir?

Johannes Füßler

Stadtschulsprecher

Triff den Vorstand

Darius Shafiei

Geschäftsführer

Triff die Geschäftsführung

Gregor Lamprecht

Stadtverbindungslehrer

Triff die Verbindungslehrer

Unsere Veranstaltungen

Vollversammlung

Auf der mehrmals jährlich stattfindenden Vollversammlung des SSR werden alle gewählten SSR Delegierten, -StellvertreterInnen und SchulsprecherInnen jeder weiterführenden Schule in Frankfurt vom Vorstand eingeladen. Zusammen beraten wir über all die Themen, die SchülerInnen in Frankfurt betreffen.

SV-Einstiegsseminar

Das SV-Einsteigerseminar ist ein Angebot des StadtschülerInnenrats an alle interessierte Schülerinnen und Schüler in Frankfurt, die mehr über die Grundlagen und Möglichkeiten der SV-Arbeit lernen möchten.
Über ein Wochenende hinweg treffen sich Schülerinnen und Schüler und arbeiten an Themen wie den rechtlichen Grundlagen der SV-Arbeit, der Projektplanung oder der alltäglichen Arbeit, wie zum Beispiel der Durchführung einer SV-Sitzung.

Der 8. Frankfurter SchülerInnenkongress

Nun ist es schon das 8. Mal, dass der StadtschülerInnenrat Frankfurt am Main den traditionalen Frankfurter SchülerInnenkongress (FSK) veranstaltet! Alle Schülerinnen und Schüler sind eingeladen teilzunehmen und bei Themen mitzureden, die im Lehrplan und in der Schule nur wenig bis gar kein Anklang finden.

Viele wichtige Dinge werden auch heute noch in der Schulbildung übersehen und deshalb wollen wir mit dem FSK ein Signal setzen, dass wir, die Schülerinnen und Schüler in Frankfurt, uns mit wichtigen Fragen der Gesellschaft von heute und morgen beschäftigen wollen. Besonders in einer Zeit, wo weltpolitisch vieles im Gange ist!

Themen der diesjährigen FSKs werden sein:

Toleranz, Alltagsrassismus, Menschenrechte, Inklusion an Schulen, Umgang mit Drogen, Umgang mit Medien, Umwelt und Klima und Lobbyismus an Schulen.

Hier gehts zur: Klassenanmeldung

Mehr Infos zum FSK

Unsere Arbeitskreise

Schüleranzahl

Berufliche Schulen

0

Gesamt

0

Allgemeinbildende Schulen

0

Bleib auf dem aktuellen Stand

Kontaktier uns

Facebook

2. Kontakt

Page preview Kontakt

StadtschülerInnenrat Frankfurt am Main

  • Kurt-Schumacher-Str. 41, 60311 Frankfurt am Main

  • 069 - 212 35 281

  • 069 - 212 37 703

  • gf[at]ssr-frankfurt.de

Kontaktformular SSR

Wegbeschreibung

Von der Straßenbahnstation Konstablerwache die Kurt-Schuhmacher-Straße auf der rechten Seite, am Nachtleben vorbei, Richtung Main runter laufen.

Nach 100 m hinter dem KUSS41 und vor dem Copieshop unter die Unterführung in "An die Staufenmauer" einbiegen. Am ersten Eingang auf der rechten Seite beifndet sich der Eingang zu unser SSR-Büro.

Page preview Der Vorstand

Der Vorstand

Der Vorstand des StadtschülerInnenrats besteht aus gewählten VertreterInnen. Aber auch freiwillig engagierte Schülerinnen und Schüler sind herzlichst willkommen. Des Weiteren fungieren die VerbindungslehrerInnen und die/der GeschäftsführerIn als BeraterIn.

 

Die gewählten VertreterInnen sind die/der StadtschülersprecherIn, ihre/seine zwei StellvertreterInnen, fünf ReferentInnen, sowie fünf stellvertretende ReferentInnen. Sie werden am Anfang des Schuljahres von den SSR-Deligierten aller Frankfurter Schulen (ausgenommen Grundschulen) gewählt.

 

Unsere Vorstandssitzungen finden jeden 1. und 3. Donnerstag um 18:30 Uhr in unserem SSR-Büro statt (Kurt-Schuhmacher-Straße 41 Hintereingang). Jede Schülerin und jeder Schüler ist herzlich eingeladen, daran teilzunehmen!

 

Alle können sich an den Diskussionen oder an der Planung von Projekten beteiligen.

 

Vor allem Projekte wie der Frankfurter SchülerInnenkongress oder die nächste Vollversammlung sind zentrale Themen des Vorstandes, aber auch die Organisation von Podiumsdiskussionen, Demonstrationen und aktuelle bildungspolitische Themen.

Johannes Füßler

Stadtschulsprecher

Geburtstag: 02.09.1996

Schule: Max-Beckmann-Schule

E-Mail: johannes.füßler[at]lsv-hessen.de

Referent für Bezirk Ost

Bilel Trabelsi

Stellv. Stadtschulsprecher

Geburtstag: 09.12.1997

Schule: Otto-Hahn-Schule

E-Mail: bilel.trabelsi[at]ssr-frankfurt.de

Referent für den FSK

Kevin Saukel

Stellv. Stadtschulsprecher

Geburtstag: 25.08.2000

Schule: Friedrich-Dessauer-Schule

E-Mail: kevin.saukel[at]ssr-frankfurt.de

Referent für die Webseite, Partizipation, FSK und Bezirk West 

Andreas Eller

LSR-Delegierter

Geburtstag: 25.09.1997

Schule: Max-Beckmann-Schule

E-Mail: andreas.eller[at]ssr-frankfurt.de

Referent für Basisarbeit

 

Julien Nagel

Stellv. LSR-Delegierter, Referent

Geburtstag: 18.03.2003

Schule: Helmholtzgymnasium

E-Mail: julien.nagel[at]ssr-frankfurt.de

Referent für Öffentlichkeitsarbeit

 

Isabelle Neuling

Referentin

Geburtstag: 24.09.2000

Schule: Ernst-Reuter-Schule I

E-Mail: isabelle.neuling[at]ssr-frankfurt.de

Referentin für Stadtentwicklung, Basisarbeit und Bezirk Süd

 

Felix Meixner

Referent

Geburtstag: 05.07.1999

Schule: Gymnasium Riedberg

E-Mail: felix.meixner[at]ssr-frankfurt.de

Conrad Hilbrig

Referent

Geburtstag: 07.10.2000

Schule: Elisabethenschule

E-Mail: conrad.hilbrig[at]ssr-frankfurt.de

Referent für Basisarbeit

Mirko Tasevski

Referent

Geburtstag: 18.04.1997

Schule: Berufliche Schulen Berta Jourdan

E-Mail: mirko.tasevski[at]ssr-frankfurt.de

Referent für Berufsschulen

Luis Göbel

Referent

Geburtstag: 25.07.1999

Schule: Heinrich-von-Gagern-Gymnasium

E-Mail: luis.goebel[at]ssr-frankfurt.de

Arbeitsschwerpunkte Partizipation

Marlene Füßler

Referentin

Geburtstag: 11.09.1999

Schule: IGS Herder

E-Mail: marlene.fuessler[at]ssr-frankfurt.de

Referentin für das Frauenreferat

Annalena Stöger

Referentin

Geburtstag: 13.02.1998

Schule: Ernst-Reuter-Schule-I

E-Mail: annalena.stoeger[at]ssr-frankfurt.de

Arbeitsschwerpunkte: Basisarbeit, Partizipation, FSK

Leonie Schiffler

Referentin

Geburtstag: 13.08.2000

Schule: Ziehenschule

E-Mail: leonie.schiffler[at]ssr-frankfurt.de

Referentin für Öffentlichkeitsarbeit

David Borchert

Referent

Geburtstag: 07.06.1999

Schule: Carl-Schurz-Schule

E-Mail: david.borchert[at]ssr-frankfurt.de

Arbeitsschwerpunkte: FSK

Milad Schubart

Referent

Geburtstag: 03.09.1999

Schule: Gymnasium Riedberg

E-Mail: milad.schubart[at]ssr-frankfurt.de

Referent für politische Aufklärung und Bezirk Nord

Miltiadis Xanthopoulos

Referent

Geburtstag: 04.08.2005

Schule: Gymnasium Nord

E-Mail: miltiadis.xanthopoulos[at]ssr-frankfurt.de

 

Page preview Wer sind wir

Der StadtschülerInnenrat

Der StadtschülerInnenrat Frankfurt (SSR) ist die Vertretung aller Schülerinnen und Schüler dieser Stadt.
Die Aufgabe des StadtschülerInnenrats ist es, die Interessen der Schülerinnen und Schüler auf der Stadtebene zu vertreten. Das geschieht durch den Aufbau und die Vernetzung funktionierender SchülerInnenvertretungen an den einzelnen Schulen. Dies tun wir in Gesprächen mit den Schulleitungen, mit städtischen Bildungsinstitutionen und anderen Gremien, wie zum Beispiel dem Stadtelternbeirat (StEB) und der Gewerkschaft Erziehung und Wissenschaft (GEW).

Der StadtschülerInnenrat greift viele bildungspolitische Themen auf, so dient er z.B. als Ansprechpartner der örtlichen Presse, der Stadtverordnetenversammlung, sowie der SchülerInnenvertretungen aller Frankfurter Schulen.

Der StadtschülerInnenrat setzt sich aus den zwei SSR-Delegierten jeder Frankfurter Schule (ausgenommen Grundschulen) zusammen, sowie deren SchulsprecherInnen und drei VerbindungslehrerInnen. Letztere nehmen beratend an den Vollversammlungen teil.

Der Vorstand

Der Vorstand des StadtschülerInnenrates Frankfurt am Main ist die gewählte Interessenvertretung der über 70.000 Schülerinnen und Schüler auf Stadtebene. 

Zum Vorstand

Die Geschäftsführung

Zu den Aufgaben der Geschäftsführung gehört es unter anderem, die Post zu bearbeiten, das Büro zu verwalten und den neuen Vorstand einzuführen.
Sie/er hilft vor allem dem Vorstand mit seinem Wissen über die Gesetze, die Politik und bei der Umsetzung der Ideen und Beschlüsse.

Zur Geschäftsführung

Die Verbindungslehrer

Die VerbindungslehrerInnen haben eine beratende Funktion. Sie unterstützen den SSR auf dessen Wunsch und dienen auch als Brücke zu den LehrerInnen.

Zu den Verbindungslehrer

Die Geschäftsführung

Zu den Aufgaben der Geschäftsführung gehört es unter anderem, die Post zu bearbeiten, das Büro zu verwalten und den neuen Vorstand einzuführen.
Sie/er hilft vor allem dem Vorstand mit seinem Wissen über die Gesetze, die Politik und bei der Umsetzung der Ideen und Beschlüsse.

 

 

               Geschäftsführer: Darius Shafiei

               E-Mail: gf[at]ssr-frankfurt.de

Die VerbindungslehrerInnen

Die StadtverbindungslehrerInnen wurden von den SSR-Delegierten der Stadt Frankfurt am Main gewählt. Sie haben eine beratende Funktion und unterstützen den SSR auf dessen Wunsch und dienen auch als Brücke zu den LehrerInnen.

Gregor Lamprecht

Stadtverbindungslehrer

Schule: Elisabethenschule

E-Mail: gregor.lamprecht[at]ssr-frankfurt.de

 

Marko Katzenberger

Stadtverbindungslehrer

Schule: Elisabethenschule

E-Mail: marko.katzenberger[at]ssr-frankfurt.de

 

Petra Ronimi

Stadtverbindungslehrerin

Schule: IGS West

E-Mail: petra.ronimi[at]ssr-frankfurt.de

 

7. Der FSK

Page preview Der FSK

Der 8. Frankfurter SchülerInnenkongress

Wir laden alle Schülerinnen und Schüler herzlichst zum 8. Frankfurter SchülerInnenkongress ein. Schon seit vielen Jahren gehört es zur Tradition, dass der StadtschülerInnenrat den Frankfurter SchülerInnenkongress (FSK) organisiert und veranstaltet. Wir wollen gemeinsam mit Euch über wichtige und relevante Themen diskutieren und ein Signal setzen.

 

Wir wollen mit dem FSK zeigen, dass viele wichtige Dinge in der Schulbildung fehlen und vergessen werden, aber dass wir uns als Schülerinnen und Schüler gerne mit wichtigen Fragen der Gesellschaft von heute und morgen beschäftigen wollen. Wir schreiben am Ende keinen Test oder benoten uns gegenseitig, sondern wir tauschen uns über das Erfahrene und die Ergebnisse in einer angenehmen lockeren Atmosphähre aus.

Themen diesjährigen FSKs werden unter anderem sein: Lobbyismus an Schulen, politische Bildung, Umwelt und Klima, Alltagsrassismus, Ernährung, Umgang mit Medien, Drogensucht und geschlechtliche Identitäten.

Beginn des Kongresses: 09:00 Uhr

Wir freuen uns auf Euer kommen!

 

Ein großer Dank für die Durchführung des Kongresses geht an unsere Unterstützer, die diesen Kongress erst ermöglicht haben:

Deutsches Kinderhilfswerk

Gewerkschaft für Wissenschaft und Erziehung

Stadt Frankfurt am Main

Industrie- und Handelskammer Frankfurt

Stadtelternbeirat

Paritätisches Bildungswerk

Landesschülervertretung Hessen

 

Page preview Anmeldung

Anmeldung

SV Einstiegsseminar

Das SV-Einsteigerseminar ist ein Angebot des StadtschülerInnenrats an alle interessierte Schülerinnen und Schüler in Frankfurt, die mehr über die Grundlagen und Möglichkeiten der SV-Arbeit lernen möchten.
Über ein Wochenende hinweg treffen sich Schülerinnen und Schüler und arbeiten an Themen wie den rechtlichen Grundlagen der SV-Arbeit, der Projektplanung oder der alltäglichen Arbeit, wie zum Beispiel der Durchführung einer SV-Sitzung.
Der anschließende gemütliche Abend sorgt für Entspannung und Unterhaltung. Ziel ist es, die SchülerInnenvertretungen miteinander zu vernetzen. Das geht am einfachsten, wenn sich die TeilnehmerInnen während der Freizeit einfach kennenlernen können. Das SV-Einsteigerseminar ist eine tolle Möglichkeit, den SSR kennenzulernen. Das Seminar ist einfach eine gute Gelegenheit, neue Leute kennenzulernen, weitergebildet zu werden und Tipps und Tricks zum Engagement in der Schule zu erhalten.

 

Ihr könnt auch Seminare für die Schülervertretung Eurer Schule anfragen. In Zusammenarbeit mit der Landesschülervertretung und dem SV-Bildungswerk können wir für Euch moderne interessante Workshops kostenlos anbieten. Ihr seit interessiert? Dann kontaktiert uns einfach über unser Kontaktformular. Wir werden und dann anschließend bei Euch melden!

Kontaktier uns!

Die Vollversammlung

Auf der mehrmals jährlich stattfindenden Vollversammlung des SSR werden alle gewählten SSR Delegierten, -StellvertreterInnen und SchulsprecherInnen jeder weiterführenden Schule in Frankfurt vom Vorstand eingeladen. Zusammen beraten wir über all die Themen, die SchülerInnen in Frankfurt betreffen. Jede/Jeder hat dabei die Möglichkeit, Anträge zu stellen und sich den Rat der Vollversammlung einzuholen. Mit erfahrenen Teilnehmerinnen und Teilnehmern können Lösungen für Konflikte und Wünsche schneller effizient erarbeitet werden. Insbesondere können Missstände an Schulen durch Bemühungen des SSR behoben werden, da wir für alle Schülerinnen und Schüler in Frankfurt sprechen und unsere Stimme so deutlich mehr Gewicht hat.
Natürlich informiert euch der gewählte Vorstand über wichtige aktuelle schulpolitische Themen in Frankfurt (Schulentwicklungsplan, Inklusion, etc.) und unser/e Landesschülerrat-Delegierte/r informiert euch über die Geschehnisse in der Landesschülervertretung.

Hier gehts zur aktuellen Einladung

Gymnasiale Oberstufen

in Frankfurt am Main

Schulen: A - E

  • Ernst-Reuter-Schule I

Schulen: F - L

  • Friedrich-Dessauer-Gymnasium

Schulen: M - M

  • Max-Beckmann-Schule

Schulen: N - Z

  • Neue-Gymnasiale-Oberstufe

Berufliche Schulen

in Frankfurt am Main

Schulen: A - F

  • Bergius-Schule

    Berta-Jourdan-Schule

    Bethmannschule

    Frankfurter Schule für Bekleidung und Mode

    Franz-Böhm-Schule

     

Schulen: G - L

  • Gutenbergschule

    Hans-Böckler-Schule

    Heinrich-Kleyer-Schule

    Julius-Leber-Schule

    Klingerschule

    Ludwig-Erhard-Schule

Schulen: M - Z

  • Paul-Ehrlich-Schule

    Philipp-Holzmann-Schule

    Stauffenbergschule

    Werner-von-Siemens-Schule

    Wilhelm-Merton-Schule

Hautp- und Realschulen

in Frankfurt am Main

Schulen: A - G

  • Anne-Frank-Schule

    Brüder-Grimm-Schule

    Deutschherrenschule

    Eduard-Spranger-Schule

    Falkschule

    Fürstenbergerschule

    Geschwister-Scholl-Schule

Schulen: H - M

  • Holbeinschule

    Hostatoschule

    Konrad-Haenisch-Schule

    Louise-von-Rothschild-Schule

    Ludwig-Börne-Schule

    Meisterschule

Schulen: M -

  • Michael-Ende-Schule

    Robert-Koch-Schule

    Salzmannschule

    Schwanthalerschule

    Sophienschule

    Walter-Kolb-Schule

     

14. Gymnasien

Page preview Gymnasien

Gymnasien

in Frankfurt am Main

Schulen: A - G

  • Bettinaschule

    Carl-Schurz-Schule

    Elisabethenschule

    Freiherr-vom-Stein-Schule

    Goethe-Gymnasium

    Gymnasium-Nied

Schulen: G - F

  • Gymnasium-Nord

    Gymnasium-Riedberg

    Heinrich-von-Gagern-Gymnasium

    Helene-Lange-Schule

    Helmholtzschule

    Leibnizschule

Schulen: F - Z

  • Lessing-Gymnasium

    Liebigschule

    Musterschule

    Schillerschule

    Wöhlerschule

    Ziehenschule

15. IGS/KGS

Page preview IGS/KGS

Integrierte- und Kooperative Gesamtschulen

in Frankfurt am Main

Schulen: A - G

  • Carlo-Mierendorff-Schule

    Carl-von-Weinberg-Schule

    Ernst-Reuter-Schule-II

    Friedrich-Ebert-Schule

    Georg-August-Zinn-Schule

Schulen: G - I

  • Georg-Büchner-Schule

    Heinrich-Kraft-Schule

    IGS-Eschersheim

    IGS-Herder

    IGS-Nordend

     

Schulen: I - Z

  • IGS-West

    Paul-Hindemith-Schule

    Otto-Hahn-Schule

    Schule-am-Ried

     

     

Page preview Förderschulen

Förderschulen

in Frankfurt am Main

Schulen: A - H

  • Alois-Eckert-Schule

    Berthold-Simonsohn-Schule

    Bürgermeister-Grimm-Schule

    Charles-Hallgarten-Schule

    Fritz-Redl-Schule

    Heinrich-Hoffmann-Schule

Schulen: H -M

  • Hermann-Herzog-Schule

    Hermann-Luppe-Schule

    Johann-Hinrich-Wichern-Schule

    Karl-Oppermann-Schule

    Kasinoschule

    Mosaikschule

Schulen: N - Z

  • Panoramaschule

    Schule-am-Sommerhoffpark

    Viktor-Frankl-Schule

    Wallschule

    Weißfrauenschule

17. Schulen

Page preview Schulen

Schulen

in Frankfurt am Main

Schulen: A - C

  • Alois-Eckert-Schule

    Aktive-Schule

    Anna-Schmidt-Schule

    Anne-Frank-Schule

    Begemann-Schule

    Bergius-Schule

    Berta-Jourdan-Schule

    Berthold-Simonsohn-Schule

    Bethmannschule

    Bettinaschule

    Brüder-Grimm-Schule

    Bürgermeister-Grimm-Schule

    Carlo-Mierendorff-Schule

    Carl-Schurz-Schule

    Carl-von-Weinberg-Schule

    Charles-Hallgarten-Schule

     

Schulen: D - F

  • Deutschherrenschule

    Eduard-Spranger-Schule

    Elisabethenschule

    Ernst-Reuter-Schule I

    Ernst-Reuter-Schule II

    Europäische-Schule-Frankfurt

    Falkschule

    Frankfurter-Schule-für-Bekleidung-und-Mode

    Franz-Böhm-Schule

    Französische-Schule-Lycee-Victor-Hugo

    Freie-Christliche-Schule

    Freie-Waldorfschule

    Freiherr-vom-Stein-Schule

    Friedrich-Dessauer-Gymnasium

    Friedrich-Ebert-Schule

    Fritz-Redl-Schule

    Fürstenbergerschule

Schulen: G - H

  • Georg-August-Zinn-Schule

    Georg-Büchner-Schule

    Geschwister-Scholl-Schule

    Goethe-Gymnasium

    Griechische-Schule

    Gutenbergschule

    Gymnasium Nied

    Gymnasium Riedberg

    Hans-Böckler-Schule

    Heinrich-Hoffmann-Schule

    Heinrich-Kleyer-Schule

    Heinrich-Kraft-Schule

    Heinricht-von-Gagern-Gymnasium

    Helene-Lange-Schule

    Helmholtzschule

    Hermann-Herzog-Schule

    Hermann Luppe-Schule

    Holbeinschule

    Hostatoschule

Schulen: I - L

  • IGS-Eschersheim

    IGS-Herder

    IGS-Nordend

    IGS-West

    Internationale-Schule

    Isaak-Emil-Lichtigfeld-Schule

    Japanische-Internationale-Schule

    Johann-Hinrich-Wichern-Schule

    Julius-Leber-Schule

    Karl-Oppermann-Schule

    Kasinoschule

    Klingerschule

    Konrad-Haenisch-Schule

    Leibnizschule

    Lessing-Gymnasium

    Liebigschule

    Louise-von-Rothschild-Schule

    Ludwig-Börne-Schule

    Ludwig-Erhard-Schule

Schulen: M - R

  • Max-Beckmann-Schule

    Meisterschule

    Michael-Ende-Schule

    Mosaikschule

    Mundanis-Frankfurter-Stadtschule

    Musterschule

    Otto-Hahn-Schule

    Panoramaschule

    Paul-Ehrlich-Schule

    Paul-Hindemith-Schule

    Philipp-Holzmann-Schule

    Private-Kant-Schule

    Rackow-Schule

    Robert-Koch-Schule

Schulen: S - Z

  • Salzmannschule

    Schillerschule

    Schule-am-Ried

    Schule-am-Sommerhoffpark

    Schwanthalerschule

    Sophienschule

    Stauffenbergschule

    Viktor-Frankl-Schule

    Wallschule

    Walter-Kolb-Schule

    Weißfrauenschule

    Werner-von-Siemens-Schule

    Willhelm-Merton-Schule

    Wöhlerschule

    Ziehenschule

Die Landesschülervertretung

Die Landesschülervertretung Hessen (LSV) ist die demokratisch gewählte und gesetzlich legitmierte Interessensvertretung aller 800.000 Schülerinnen und Schüler, die eine weiterführende Schule in Hessen besuchen. Sie vertritt die Interessen der Schülerschaft vor dem Hessischen Kultusministerium, dem Hessischen Landtag und der Öffentlichkeit und unterstützt die Kreis- und Stadtschülerräte sowie die Schülervertretungen vor Ort.
Mehr Infos zur LSV

Grundsatzprogramm

Das Grundsatzprogramm (GSP) der LSV Hessen wurde 2013 auf dem Landesschülerrat in Eschwege beschlossen und enthält die grundsätzlichen Positionen der LSV hessen.
Es beschreibt die Vorstellungen und Visionen einer gerechten Bildung der LSV Hessen. Diese beruht auf 4 Säulen:

  1. Die inklusive Schule
  2. Die demokratische Schule
  3. Die selbstbesimmte Schule
  4. Schule als Lebensraum

Die LSV Hessen stellt sich ein Bildungssystem vor, welches die Grundsätze dieser Säulen verwirkticht, ein Schulsystem, welches jede/jeden Schülerin bzw. Schüler mitnimmt und jedes Kind gemäß seiner Stärken und Schwächen fordert und fördert, ungeachtet seines (sozialen) Hintergrundes. Dies soll in allen Phasen des Lernens, die ebenfalls in dem Grundsatzprogramm definiert sind, manifestiert werden:

  1. Die Frühkindliche Bildung
  2. Die Gemeinschaftsschule
  3. Oberstufe - auf dem Weg zum Abitur
  4. Ausbildung - Berufschancen für alle

Das Grundsatzprogramm kann hier gedownloadet werden

Download

Das Buch

'Das Buch' kommt von der Landesschülervertretung Hessen und enthält alle wichtigen Informationen zu Strukturen, Aufgaben, Wahlen, Projegtmanagement, zahlreiche Kopiervorlagen und die wichtigsten Gesetzauszüge.

 

Sollte eure SV 'Das Buch' als originale Druckversion brauchen, schreibt uns eine Nachricht und wir schicken euch zwei Exemplare zu.

Download

19. Gesetze

Page preview Gesetze

Gesetze

Hessische Schulgesetz (HSchG)
 
Verordnung über die Schülervertretungen und die Studierendenvertretungen (Sch/StudVertV)
 
Oberstufen- und Abiturverordnung (OAVO)
 
Verordnung zur Gestaltung des Schulverhältnisses (VOGSV)
 
Verordnung über die Aufsicht über Schülerinnen und Schüler (AufsVO)

20. Partner

Page preview Partner

Partnerseiten

Partnerseiten

­